Heimatbild Mölln

 

 

Meine Fachhochschulreife habe ich in Mölln absolviert. Um dort in die Schule zu gelangen, bin ich also täglich mit dem Bus durch Möllns alte Innenstadt gefahren. 

Irgendwann sollte die Schulzeit aber zu Ende gehen und ein Neuanfang in Kiel stand bevor.

Dieses Bild zeigt also das Ende eines Lebensabschnitts & den Abschied aus der Schulzeit und bekannten Umgebung. Eine neue Standt mit neuen Herausforderungen lag vor mir. Der immer gleiche Weg des Alltags verschloss die Schönheit der Stadt vor mir.

Erst in den letzten Wochen hatte sich mein Blick verändert, da nun der Abschied nahte. Die Vielfalt der Häuser in der Innenstadt hat nach und nach eine Bildidee in mir geformt, in der ich diese Vielfalt darstellen wollte.

Also fuhr ich in Begleitung meines Freundes an einem Wochenende mit dem Fahrrad nach Mölln. Wir haben zwei Tage damit verbracht, interessante Fenster zu suchen und in den bestmöglichen Winkeln zu fotografieren. Nach unzähligen Bildern begann das Aussortieren und Eingrenzen, welches die geeignetsten Bilder waren. Es blieben letztlich 50 Fenster übrig, die nun hier auf diesem Bild zu sehen sind.

Die Fotos wurden entwickelt und ich erstellte eine Collage durch Ausprobieren und Hin- und Herschieben, bis es ein stimmiges Bild ergab. Viele Skizzen, Nummerierungen und vor allem viel Zeit nahm es in Anspruch, bis schließlich alle Fenster mit passenden Fassaden so auf die Leinwand gebracht werden konnten. 

Abgerundet wird das Bild durch viele kleine Details aus dem Herzen Möllns, die Ortskundigen schnell ins Auge fallen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ekaterina 'Eki' Klik
info@eki-klik.de